Sonntag, 6. April 2014

Un Cupcake....solo con Giotto


Heute wird es mal wieder Italienisch :o) Eine Kommilitonin hat sich Giotto Cupcakes gewünscht und da habe ich mich doch gleich mal hingesetzt und ein Rezept ausgetüftelt.


Das braucht ihr für ca. 12 Cupcakes:

Der Teig:

- 150 gr Zucker
- 1 Pck. Vanillezucker
- 3 Eier
- 120 gr Butter
- 50 gr. gemahlene Haselnüsse
- 175 gr. Mehl
- 2 TL Backpulver
- 100 ml Milch
- eine Prise Salz
- 1 EL lösslicher Kaffee

Das Topping (von cupcake-liebe abgeschaut)
- 100 ml Sahne
- 250 gr Mascarpone
- 50 gr Puderzucker

Die Dekoration
- Giottos
- etwas Kakao

Und so funktioniert es:

Den Ofen auf 160° C Umluft vorheizen und das Blech mit Papierförmchen auslegen.

1. Zucker & Vanillezucker mit den Eiern cremig rühren.

2. Stellt die Butter kurz in die Mikrowelle, damit sie etwas flüssig wird. Ich habe in einem Backbuch gelesen, dass der Teig somit lockerer werden soll :o) Anschließend rührt ihr die flüssige Butter zur Eier-Zucker-Creme hinzu.

3. Danach gebt ihr die Haselnüsse zum Teig und verrührt das Ganze nochmal gut miteinander, damit ihr eine homogene Masse bekommt.

4. Vermischt das Backpulver mit dem Mehl. Erwärmt die Milch in der Mikrowelle. Auch das soll den Teig fluffiger machen :o)

5. Nun gebt ihr im Wechsel das Mehl und die Milch zum Teig. Immer ordentlich rühren, sodass keine Mehlklümpchen entstehen.

6. Eine kleine Prise Salz kann dem Teig auch nie schaden :o)

7. Am Schluss löst ihr 1 EL Kaffee mit etwas heißem Wasser auf und rührt ihn dann dem Teig unter.

Das Befüllen:

- 1 EL vom Teig
- Giotto in die Mittel legen
- den restlichen Teig gleichmäßig verteieln
(es kann sein, dass ihr vielleicht 1 oder 2 Cupcakes mehr raus bekommt)


Das Topping

1. 100 ml der gut gekühlten Sahne steif schlagen (für ein festeres Ergebnis evtl. etwas Sahnesteif dazu geben)

2. Mascarpone und Puderzucker cremig rühren

3. Die Sahne vorsichtig unterheben

--> Stellt das Topping bis zur Verarbeitung in den Kühlschrank

Die Dekoration

Ist eigentlich ganz simpel. Sobald das Topping aufgespritzt wurde, streut ihr etwas Kakao, mit Hilfe eines Siebs, darüber. Zum Schluss krönt ihr das Häubchen mit einem Giotto.


Ich war am Freitag noch beim Hugendubel und hab mir ein paar tolle Förmchen zum Backen gekauft. In nächster Zeit werd ich mich mal an Mini-Gugls und Mini-Muffins versuchen :o)
Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbacken und guten Hunger!

Viele Grüße
Eure Janine <3

Kommentare:

  1. Das ist ja cool =) Sieht super lecker aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :-* Bin schon ganz gespannt auf dein neues Rezept <3

      Löschen
  2. Hej Du,
    Danke für Deinen lieben Besuch bei mir.
    Deine Cupcakes sehen ja oberlecker aus! Vor allem das Topping gefällt mir, weil es ohne Tonnen von Butter auskommt.
    Werd ich sicher mal nachbacken!
    Ich trag mich mal fix bei Dir ein, damit ich das Rezept nicht wieder "verleg" ;)
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Smilla,
      Ich kanns nur nochmal sagen, dein Blog ist einfach wunderschön :o) Freut mich riesig, dass du mir auch ein Besuch abgestattet hast.

      Ich versuche generell beim Topping auf Butter zu verzichten. Ich finde den reinen Buttergeschmack nämlich super eklig^^
      Hoffe du hast viel Spaß beim Nachbacken :o)

      Liebe Grüße
      Janine <3

      Löschen
  3. Hallöchen,
    das schaut wirklich einfach nur....super lecker aus!!!!!! Das Foto schaut auch klasse aus!!!! Und ich denke mal, dass diese Cupcakes in nächster Zeit auch mal unseren Tisch beehren werden ;)
    Dein Blog ist wirklich toll und wunderschön, gefällt mir wirklich suuupeeer gut!!!
    Ganz ganz liebe Grrüße
    Lu

    http://toertchenkruemel.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli Hallo :o)
      Über so viel Lob freu ich mich ja riiiiiiiiiesig. Ich glaube, ich schau auch gleich mal bei dir vorbei. Der Blogname toertchenkruemel hört sich schonmal super an und lässt mein Herzchen gleich mal höher schlagen :o)
      Viele Grüße zurück
      Janine <3

      Löschen
    2. Danke für deinen supersüßen Kommentar auf meinem Blog <3 <3 Der hat meinen Tag gleich versüßt!!!!
      Lu <3

      Löschen
  4. Oh, da bekommt man gleich hunger! Super Idee wir lieben Giotto, das wird gleich mal ausprobiert!
    Lieben gruß :)

    www.fashion-soulmates.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wünsche dir viel Spaß beim Backen :o)
      Liebste Grüße
      Janine <3

      Löschen