Samstag, 8. März 2014

Melisa - die Modebewusste

Halli hallo ihr Lieben,

es freut mich, euch heute diese bezaubernde junge Dame vorstellen zu dürfen. Und zwar ist das Melisa Y. Wir zwei kennen uns vom Studium und man muss dazu sagen, dass sie jeden Tag ein wundervolles Make-up trägt und sich durchweg gut gekleidet zeigt. Aus diesem Grund habe ich ein kleines Interview mit Melisa Y. geführt und darf euch heute ihre Tipps und Tricks verraten.



Lifestyle-und-Du: Hallo, Melisa. Vielen Dank, dass du dich bereit erklärt hast aus deinem persönlichen Nähkästchen zu plaudern :o) Zu Beginn würde ich ganz gerne ein paar allgemeine Fragen stellen, bevor wir auf deinen Tageslook eingehen. Ich hoffe das ist ok für dich? 

Melisa: Aber klar doch, das ist kein Problem :o) Ich freu mich, dass du mich gefragt hast.
Lifestyle-und-Du: Würdest du den Lesern verraten wie alt du bist?

Melisa: Aber natürlich. Ich bin 19 Jahre jung :o)
Lifestyle-und-Du: Kannst du dich noch erinnern, wie alt du warst, als du dich zum aller ersten Mal geschminkt hast und welches Produkt du verwendet hast?

Melisa: Das erste Mal schminken durfte ich mich mit 12 Jahren an Silvester. Ich habe mich unglaublich darüber gefreut, endlich auch mal Wimperntusche zu benutzen und habe es eigentlich sogar recht gut hinbekommen für’s erste Mal. Allerdings wusste ich nicht, dass man sich nicht die Augen vor Müdigkeit reiben sollte, wenn man geschminkt ist. Am Ende des Abends hatte ich dann komplett schwarz verschmierte Augen^^
Regelmäßig geschminkt habe ich mich seitdem ich 13 bin, meistens mit Wimperntusche und gaaaaaaanz viel Kajal (was ich heute überhaupt nicht mehr verstehen kann) von günstigen Marken wie Essence. 

Lifestyle-und-Du: Wie süß :o) Es gibt auf YouTube unzählige Beautygurus, die u.a. auch zeigen wie man sich schminkt. Wo oder von wem hast du gelernt dich so zu schminken wie es auf dem Portrait zu sehen ist? 

Melisa: Das meiste habe ich mir von meiner großen Schwester abgeguckt und habe dann selbst viel herumexperimentiert. Für aufwendigere Augen Make-ups habe ich mir hin und wieder Youtube-Videos zur Inspiration angeschaut, eins zu eins einen Look nachgeschminkt habe ich aber nie.

Lifestyle-und-Du: Ohja, was würden wir nur ohne große Schwestern und YouTube machen. Aus Videos habe ich mir die ein oder anderen Tricks abgeschaut. Nun stell dir bitte vor, du dürftest nur 5 Kosmetikprodukte besitzen. Auf welche Produkte könntest du nicht verzichten?

Melisa: Eyeliner ist für mich absolut unverzichtbar, ebenso wie Wimperntusche und Lippenstift. Da ich von Natur aus immer dunkle Ränder unter den Augen habe, könnte ich auch auf transparentes Puder und „Concealer“ nicht verzichten. Außerdem benutze ich täglich Augenbrauenpuder, um Lücken in den Augenbrauen auszufüllen. Das bewirkt meiner Meinung nach wahre Wunder.
 
Lifestyle-und-du: Da hast du recht. Das sind wohl die Basics die bei jeder Frau nicht fehlen dürfen.  Aber nun zu deinem Look, den wir auf dem Bild festgehalten haben. Kannst du die Produkte nennen, die du dafür verwendet hast und erklären wie du vorgegangen bist?


Melisa: Zunächst habe ich einen hellen, goldfarben Lidschatten von der Nude-Palette von Zoeva auf das bewegliche Lid aufgetragen. Meinen Lidstrich habe ich mit dem Eyeliner pen von Essence aufgemalt. Mit so einem „Filzstift“ gelingt mir persönlich der Lidstrich am besten und das Produkt ist sehr günstig. Die Wimpern habe ich mir mit meiner liebsten Wimperntusche Colossal Volum‘ Express cateyes von Maybelline getuscht. Make-up benutze ich grundsätzlich nicht, stattdessen habe ich die DayWear getönte Tagescreme von Estée Lauder verwendet. Die ist zwar leider unglaublich teuer, aber mein absolutes Lieblingsprodukt. Die Haut wird wunderbar ebenmäßig ohne angemalt zu wirken. Unter die Augen habe ich die Visionnaireyeux Augencreme von Lancôme aufgetragen. Sie hellt das Auge leicht auf und wirkt daher wie ein Concealer. Um unter den Augen nicht zu glänzen, habe ich zusätzlich einen transparenten Puder Fitme von Maybelline benutzt (Nummer 250). Um die Wangen zu betonen, habe ich BronzingPowder von Artdeco verwendet. Zu guter Letzt habe ich roten Lippenstift aufgetragen, allerdings benutze ich nie nur einen Einzigen, sondern tupfe verschiedene Rottöne übereinander auf, bis mir die Farbe gefällt. 


 Lifestyle & Du: Das mit dem Lippenstift ist ein guter Trick :o) Deine Outfits sind ja auch immer super stylisch. Möchtest du darüber auch noch ein paar Worte verlieren? Z.b. wo du am liebsten einkaufen gehst.


Melisa: Danke für das Kompliment! Auch bei Sachen Outfits habe ich mir das meiste von meiner Schwester abgeschaut. Ansonsten hole ich mir hin und wieder Inspiration auf Internetseiten wie lookbook, Mädchenflohmarkt oder Kleiderkreisel.
Meine Klamotten kaufe ich am liebsten bei Mango, Zara, VeroModa und H&M ein. Seit letztem Sommer habe ich außerdem die Hosen von Gina Tricot für mich entdeckt. Die sitzen super und man kann die Kleidung auch online bestellen, falls man keinen Gina Tricot in seiner Nähe hat.
Außerdem liebe ich die Klamotten von Bershka, kaufe da allerdings nur selten ein, weil es in meiner Umgebung leider keinen Bershka gibt.


Lifestyle-und-Du: Ja meine Liebe. Ich bin dir dankbar, dass du uns heute so viel von dir erzählt hast. Würdest du uns zum Abschluss noch deinen ganz persönlichen Geheimtipp in Sachen Schminke oder Styling verraten?

Melisa: Man braucht nicht immer viel Schminke, um frisch auszusehen. Das A und O für eine schöne Haut, strahlende Augen und kräftige Haare ist eine gesunde Ernährung, viel Wasser, Bewegung an der frischen Luft, ausreichend Schlaf und Ausgeglichenheit. Wenn sich der Körper gut fühlt und fit ist, sieht man ihm das auch an. 

Lifestyle-und-Du: Ohja, da sagst du was. Auch kleine Dinge führen zu tollen Ergebnissen und meistens sind es alltägliche Dinge. Vielen, vielen Dank für deine Offenheit!

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten